Ahmedabad 2010

Ahmedabad

Kommentare 0
Fernweh, Indien

Ahmedabad ist die viertgrösste Stadt Indiens und das wirtschaftliche Zentrum von Gujarat. Was man unbedingt in Ahmedabad machen sollte, ist der Heritage Walk, ein ganz spezieller Stadtrundgang und natürlich muss man unbedingt in das Calico Textilmuseum. Leider gibt es nur noch ganz wenige Handwerker in Indien, die solche Textilien überhaupt noch herstellen können. Damit nicht alles verloren geht, unterstützen einige grosse Firmen in Indien verschiedene Projekte, so z.B. auch Anokhi. Es gibt in ganz Indien verschiedene Läden, die die Produkte anbieten und auch ein Anokhi Museum. Bei Anokhi geht es darum, die Kunst des Handdrucks und Blockdrucks auf Stoff weiter zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Die Menschen in Gujarat sind auch bekannt dafür, dass sie sich um alle Lebensformen kümmern. So gibt es z.B. für Vögel die sogenannten Chabutras, kleine Plattformen mit Kuppeln auf welche Wasser und etwas Essen darauf.

Speziell in Ahmedabad ist auch der Gandhi Ashram, wunderschön ruhig am Fluss gelegen und das jährliche Drachenfest. Wochen vorher sieht man überall an den Strassen die Männer die Schnüre für die Drachen wachsen. Aus diesem Grund liegen dann farbige Spulen am Strassenrand.

Schreibe einen Kommentar


WordPress spam blockiert CleanTalk.